Wozu (Online) Assessments

Assessments sollen wichtige HR Entscheidungen absichern:

  • Recruiting
  • Personalentwicklung
  • Fördermaßnahmen
  • Nachfolgeplanung

Durch Assessments werden idealerweise mehrere Ziele gleichzeitig erreicht:

  • Erkennung von Risiken
  • Erkennung zusätzlicher Chancen
  • Passung zum Arbeitsteam
  • Passung zum Vorgesetzten
  • Erkennung von Potenzialen
  • Erkennung interpersoneller Kompetenzen
  • Erkenntnisse zum Stressverhalten
  • Erklenntnisse zur Prioritätensetzung bei Entscheidungen in Arbeitssituationen

Die in Präsenzassessments, insbesondere in Gruppenassessments gewonnenen Erkenntnisse sind oftmals aber kaum auf das reale Umfeld übertragbar und vermitteln nur einen allgemeinen Eindruck ( Validität gem Prof. Schuler nur 0,22). Von mehr als 70 Erfolgskriterien werden in den meisten Assessments nur weniger als 20% abgedeckt.

Siehe auch http://online.my-employee.de

 

Gute Online Assessments

Online Assessments ergeben ein umfassenderes Bild, als Präsenzassessments, weil bei guten Online Assessments mehr als 60 Datenpunkte erhoben werden.

Die Kosten von Fehlbesetzungen sind bestens bekannt und liegen etwa beim dreifachen der jeweiligen Gehälter. Gute Online Assessments referenzieren, was den Erfolg im allgemeinen ausmacht. Sie verhindern, dass C-Mitarbeiter an Bord genommen werden. Sie verhindern grobe Fehleinschätzungen und nutzen Normen, um andere erfolgreiche Mitarbeiter zu beschreiben.

Es werden viele Daten erhoben und es wird damit ein qualifiziertere Einstellung und bessere Bewerberinterviews ermöglicht. Ein Teil der Tiefe, wie sie in Präsenzassessmentzs erreicht wird, geht verloren, aber die Persönlichkeit kann in guten Assessments recht zutreffend in Relation zum Job und den anstehenden Aufgaben gestellt werden.

Es fehlen auch bei guten Assessments meist die tatsächlichen situativen Verhaltenstendenzen, wie sie durch Erfahrungen und Rollenverhalten geprägt werden.

Exzellente Online Assessments

Exzellente Online Assessments legen die Bedürfnisse und Motive der Kandidaten am Arbeitsplatz offen, um sie im Gespräch und später auch in der Einarbeitung genau adressieren zu können. Besondere Exzellenzkriterien sind:

  • Kennziffer für Zuverlässigkeit der Ergebnisse
  • Anforderungsprofile gem. DIN / ISO
  • Detaillierte Liste der anzusprechenden Themen pro Kandidat in der Reihenfolge der Wichtigkeit
  • Profilabdeckungsgrad in %
  • Priorisierungsregeln in unterschiedlichen Situationen werden transparent
  • kurze Bearbeitungszeiten (< 30 Minuten)
  • mehr als 170 Kriterien
  • mehr als nur Persönlichkeitsdaten
  • leicht lesbar, ohne Interpretation nutzbar
  • hohe Akzeptanz bei den Kandidaten
  • hohe Validität und Relevanz für das Performance Management

Der direkte Vergleich mit den Jobanforderungen ist  für alle HR Prozesse und -Entscheidungen relevant, insbesondere, wenn man das Vorgehensmodell der Kandidaten mit den Anforderungen verschiedener Jobs vergleichen kann. Somit kann für die Zusammenarbeit die beste Lösung gefunden werden, die eine ganz andere Produktivität erschließt. (Making Sense of assessments).

Wir bieten solche Assessments als Dienstleistung zum Festpreis mit vertraglich fixierten Abnahmemengen pro  Jahr als Flatrate an.
http://online.my-employee.de/Highpotentials/highpotentials.html

 

Logo anklicken:

Talent Management Beratung
Hier gehts zurück zur Beratungs-Seite.

my-Employee  HR - Beratung  -  Vor allem der Exzellenz verpflichtet                  Call: +49 621 861935-01

 GFCI GmbH   -  my-Employee UB
 Augustaanlage 57, 68165 Mannheim


  info@my-employee.com  
  Impressum und Nutzungsbedingungen

Beratungsseite

TEL: +49  (0) 621 861935-01