Wozu Eignungstests dienen

Mit jeder Einstellung von Mitarbeitern werden Millionenwerte bewegt. Ein Unterschied in der Leistung von nur 5% kann über eine Betriebszugehörigkeit von 5 Jahren leicht einen 6 stelligen Betrag ausmachen. Eignungstests sollen

  • Fehlbesetzung vermeiden
  • Auf die geeignetsten Kandidaten verweisen
  • Exzellenz und besondere Talente entdecken
  • Belastbare Entscheidungskriterien liefern
  • Stärken und Schwächen der Kandidaten zeigen
  • Einen Austausch der Entscheider objektivieren
  • Entwicklungschancen und -notwendig- keiten aufzeigen

Analyse von Unterlagen und Einstellungs- Interviews liefern auch Ergebnisse, wäre zufällig und ist nicht zu erwarten, insbesondere nicht in den anspruchsvolleren Jobs

 

Gute Eignungsdiagnostik

Mit guten Eignungstests werden viele Kriterien erfasst und zur Beurteilung durch die Entscheider vorgelegt. Eine gute Eignungsdiagnostik ist in der DIN 33430 bzw ISO 10667 beschrieben und basiert auf dedizierten Anforderungsprofilen, die alle geforderten Kenntnisse und Arbeitsergebnisse beinhaltet.

Viele haben eine schlechte Eignungsdiagnostik im Einsatz, die nur zwischen weniger als 30 Typen differenziert. Das ist etwa so wie ein Ford Model T von 1924 (2900cc, 20 PS). Raucht, stinkt, macht Ärger man kommt nicht weit, aber irgendwie doch süß.

Eine gute Eignungsdiagnostik umfasst üblicher- weise ca. 50-70 Kriterien, je nach Job. Sie müssen sich aber Gedanken darüber machen, was die Messwerte wirklich darstellen. Zugehörigkeit zu Gruppen von Menschen, oder Jobeignung für Ihre Aufgaben?

Gute Eignungsdiagnostik umfasst auch Kriterien für eine reibungslose Zusammenarbeit. Es wird gezeigt, dass die Kandidaten das PFLICHTPROGRAMM im Job abdecken können und somit zumindest den Durch- schnitt erreichen können.  Hierfür werden häufig normative und typisierende Assessments unter- stützend eingesetzt, die die Kandidaten mit anderen, ähnlichen Leistungsträgern vergleichen. Wenn der Job aber neu oder doch besonders ist, welche Aussage steckt dann hinter dem Assessment?
 

Exzellente Eignungsdiagnostik

Exzellente Eignungstests setzen nicht an der Minimal- forderung an. Exzellenz erfordert einen Kriterien basierten Entwurf des idealen Stelleninhabers, der nicht nur das Pflichtprogramm sicher absolviert. Exzellent ist Jemand, der mit Engagement, Freude und perfekter Interaktion im bestehenden Umfeld die Ziele mit großer Wahrscheinlichkeit erreichen oder übertreffen kann.

  • Ein stellenspezifisches, leicht verständliches DIREKTES Matching ausschließlich der relevanten Erfolgskriterien.
  • Stärken und Schwächen stehen im Kontext zur Stelle, nicht zu einer völlig anonymen Gruppe von Menschen, deren Leistung und Vorgehen eher unbekannt ist.
  • 150+  Kriterien im Kontext zur Stelle skalierte Kriterien

Exzellente Eignungsdiagnostik zeigt die Wirk- Zusammenhänge einzelner Kriterien untereinander und vermittelt auch dem Kandidaten eine verständliche Sicht auf die kritischen Verhaltens- und Vorgehens- weisen, die im Job zum (Miß-)Erfolg führen. Aus der Eigenschaftsdiagnostik wird eine Vorgehensdiagnostik, aus Charaktereigenschaften ein vorhersehbares Rollenverhalten und der umfassende Blick auf das Zusammenspiel verschiedener Kompetenzen und Entscheidungsregeln beim Kandidaten.
Das geforderte Vorgehensmodell lässt sich über exzellente Eignungsdiagnosen mit dem Kandidaten im Sinne eines Feedforward (nicht Feedback)  im Detail diskutieren und diese Diskussion führt zu neuen Erkenntnissen. Das ist dann eine echte Bereicherung für die Entscheidungsfindung sowohl beim Kandidaten als auch beim Unternehmen und dienen der Wert-schätzung.  Online Assessments werden Sie bauchen.
 

Logo anklicken:

Talent Management Beratung
Hier gehts zurück zur Beratungs-Seite.

Exzellente Online Assessment Systeme:
 z.B.  Harrison Assessments
 z.B.  Saville WAVE  (link)
 

my-Employee  HR - Beratung  -  Vor allem der Exzellenz verpflichtet                  Call: +49 621 861935-01

 GFCI GmbH   -  my-Employee UB
 Augustaanlage 57, 68165 Mannheim


  info@my-employee.com  
  Impressum und Nutzungsbedingungen

Beratungsseite

TEL: +49  (0) 621 861935-01

;